Körperpsychotherapie

Körper und Psyche hängen unmittelbar zusammen. Körperliche Vorgänge haben psychische Auswirkung, umgekehrt hat psychisches Wohl- oder Missempfinden Rückwirkung auf den Körper. Man spricht von Psycho-Somatik.

 

So arbeitet die Körperpsychotherapie mit der Aufmerksamkeit für den eigenen Körper, dessen Empfindungen, Reaktionen und Bildern. Themen können über die "Weisheit" des Körpers gelöst und integriert werden. Gleichzeitig unterstützt eine feinere Körperwahrnehmung einen achtsamen Umgang mit sich selbst und anderen.

 

Ich wende Körpertherapeutische Methoden wie Vegeto-Therapie nach Wilhelm Reich, Biodynamische Psychotherapie nach Gerda Boyesen, Hakomi nach Ron Kurtz, Bonding nach Dan Casriel u.v.m. an.

 

 

"Sobald du dir vertraust, sobald weißt du zu leben."